3. Liga 21/22: Vorschau 29. Spieltag!

3. Liga 29. Spieltag! Viel Bewegung im Aufstiegskampf

Am 29. Spieltag der 3. Liga stehen besonders drei Spiele im Mittelpunkt des Aufstiegsrennens. Doch auch im Abstiegskampf geht es weiter heikel zur Sache. Hier erfährst du alles Wichtige zu den Spielen und wenn du an einem passenden Sportwetten Bonus für die Spiele der 3. Liga interessiert bist, findest du diesen in unserer Übersicht.

29. Spieltag der 3. Liga: Alle wichtigen Informationen

1. FC Magdeburg – Hallescher FC

In Magdeburg kommt es zum Sachsen-Anhalt-Derby zwischen Magdeburg und Halle vor bis zu 20.000 Zuschauern. Neben dem Heimvorteil spricht auch die aktuelle souveräne Tabellenführung mit 14 Punkten Vorsprung und die starke Form (10 Spiele: 7 Siege, 3 Remis) für die Magdeburger. Nur die Verletzungen von Bittroff und Kath mindern etwas die Stimmung, und: die letzten drei Vergleiche gewann der Hallescher FC.

Die Karten für Halle stehen schlecht. Zwar ist der Klassenerhalt gesichert, doch auch nach oben hin ist wenig möglich. Ebenfalls gegen die Gäste spricht die Auswärtsschwäche. So gewann man erst zwei Spiele der Saison in der Fremde. Doch aufgepasst: Halle liegt auf Platz zwei der Formtabelle mit 12 von möglichen 15 Punkten.

Alles andere als ein Sieg von Magdeburg wäre eine Überraschung, was auch die Siegquote von 1,53 für Magdeburg zeigt. Halle ist in einer guten Verfassung und spielt offensiven Fußball, wodurch die Wette „Magdeburg gewinnt und Beide Teams treffen“ attraktiv wird.

SV Waldhof Mannheim – Eintracht Braunschweig

Das nächste entscheidende Duell um den Aufstieg steigt in Mannheim gegen die Gäste aus Braunschweig. Mannheim liegt auf Platz 5, drei Punkte hinter Braunschweig auf dem Relegationsplatz und konnte zuletzt wichtige Punkte gegen Halle holen. Auf der Formtabelle bedeutet das aufgrund von drei Unentschieden Platz 6, punktgleich mit den Gästen. Insgesamt fünf Spieler fehlen den Hausherren.

Auch Braunschweig will dieses Spiel gewinnen, um weiter im Aufstiegsrennen dabei zu sein und die Hausherren auf Abstand zu halten. Zuletzt gelangen zwei Siege in Folge und auch in den bisher drei direkten Vergleich in der 3. Liga, wurde man bisher nicht von Mannheim geschlagen.

Die Buchmacher sagen ein sehr ausgeglichenes Spiel mit einer Siegquote von 2,40 für Mannheim und 2,80 für Braunschweig hervor. Doch beide Teams waren in dieser Saison nicht für ihre starke Offensive bekannt (mit wenigen Ausnahmen), sodass die Siegwette auch gut mit der „Tore gesamt unter 2,5“ verbunden werden kann. So entsteht z.B. für einen Sieg Braunschweigs eine Quote von 3,60.

Die weiteren Begegnungen

1860 München – SC Verl:
1,80 – 3,60 – 4,00

Borussia Dortmund II – Türkgücü München:
1,55 – 4,20 – 5,00

MSV Duisburg – Viktoria Köln:
2,20 – 3,30 – 3,10

SC Freiburg II – Zwickau:
2,20 – 3,30 – 3,10

Wehen Wiesbaden – Würzburger Kickers:
1,66 – 3,75 – 4,75

1 FC Saarbrücken – Meppen:
1,85 – 3,60 – 3,80

Sportwetten Bonus für die 3. Liga

Wer zusätzlich seine Sportwetten auf die 3. Liga platzieren möchte und dabei einen Sportwetten Bonus einsacken möchte, der kann gerne auf unserer Bonus-Seite vorbei schauen.
Den Link zu der Seite findet ihr hier 👉 Sportwetten Bonus | Wettanbieter Bonus auf einen Blick (sportwetten-olymp.com).
Derzeit kann man bei unserem Partner Winamax eine risikofreie Wette im Wert von bis zu 100€ einsacken.
Hier gelangt ihr zu Winamax👉 Risikofreie Wette bei Winamax!
Haltet euch beim Spielen an die Richtlinien zum verantwortungsvollem Umgang mit Glücksspiel und setzt nur so viel, wie ihr auch bereit seit zu verlieren.

*Glücksspiel kann süchtig machen. Teilnahme ab 18 Jahren. AGB der Wettanbieter gelten. 
Hilfe unter https://www.check-dein-spiel.de/

Neuste Blogs