Bundesliga 30. Spieltag

Nur noch 5 Spieltage liegen vor uns und wir starten in die letzte englische Woche in der Saison.
Eine Vorentscheidung gab es wohlmöglich in Sachen Meisterschaft. Leipzig kam am vergangenen Wochenende nicht über ein 0-0 gegen Hoffenheim hinaus, während die Bayern gewannen.
Hansi Flick gab nach dem Sieg in Wolfsburg seinen Rücktritt bekannt und sorgte damit für mächtig Aufsehen.
Ebenfalls für Aufsehen sorgte Borussia Mönchengladbach mit einem 4-0 Sieg über Eintracht Frankfurt. Ausgerechnet gegen die Mannschaft, die noch Eintracht-Coach Adi Hütter in der kommenden Saison trainieren wird, gab es eine deftige Klatsche.
Durch die Niederlagen von Frankfurt und Wolfsburg, wittert der BVB noch Hoffnung im Kampf um die Champions League.
Zudem ist an diesem Spieltag der Schalker Abstieg möglich, der aufgrund der bisher gezeigten Leistungen nur eine Frage der Zeit ist.
Werfen wir ein Blick auf die wichtigsten Partien an diesem Spieltag.
Auch in Sachen Abstiegskampf tut sich was. Der 1. FC Köln steht nach der Last-Minute-Niederlage gegen Mainz allmählich unter Zugzwang.
in diesem Artikel werfen wir vor Beginn des Spieltags einen Blick auf die wichtigsten Begegnungen.

Bayern München – Bayer Leverkusen

Für die Bayern geht es nur noch darum, die Meisterschaft zu holen. Dies dürfte aufgrund der Tabellensituation nur eine Frage der Zeit sein. Von außen betrachtet dürfte hier eher der Fokus darauf liegen, wie die Spieler mit dem angekündigten Rücktritt von Hansi Flick umgehen. Unklar dürfte sein, ob die Bayern jetzt schon anfangen, Spieler zu schonen oder ob sie das erst machen, wenn sie offiziell deutscher Meister sind.
Bayer Leverkusen liefert zumindest Ergebnisse, ohne dabei wirklich spielerisch zu überzeugen. Am vergangenen Spieltag gewann Leverkusen mit 3-0 gegen Köln, wobei das Ergebnis dann doch etwas zu hoch ausfiel.
Die Buchmacher sehen hier wie in fast jedem Spiel die Bayern als deutlichen Favoriten.

Borussia Dortmund – Union Berlin

Nach den Niederlagen von Wolfsburg und Frankfurt hat der BVB seine Chance im Kampf um die Champions League noch lange nicht aufgegeben. Nur noch 4 Punkte Rückstand sind es auf Platz 4. Die Hoffnung in Dortmund auf einen Champions League Platz lebt wieder.
Union Berlin hat aber auch noch die Chance, sich für einen internationalen Wettbewerb zu qualifizieren. Etwas, was vor der Saison kaum jemand für möglich gehalten hätte, könnte diese Saison wahr werden. Eisern Union spielt nächste Saison international – So zumindest der Traum der Fans. Träumen sollte erlaubt sein, dazu muss man aber auch in Dortmund punkten, um diesen Traum am Leben zu lassen.
Wir dürfen uns vermutlich auf ein offensiv geführtes Spiel einstellen. Auch die Buchmacher erwarten viele Tore in diesem Spiel.

DSC Arminia Bielefeld – FC Schalke 04

Bielefeld macht das diese Saison im Rahmen seiner Möglichkeiten weiterhin sehr gut. Zwar sind die Spiele nie wirklich schön anzusehen, da sie geprägt sind von teilweise extrem defensivem Fußball, jedoch gibt ihnen der Erfolg Recht wie man an dieser Stelle so schön sagt. In wichtigen Spielen waren sie immer da und haben gepunktet. Gegen Schalke kann der Arminia nicht nur einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gelingen, sondern sie können ihren Gegner zudem endgültig in die zweite Liga befördern.
Die Buchmacher sehen die Arminen sogar tatsächlich favorisiert. Das dürfte in dieser Spielzeit nicht allzu oft vorgekommen sein, ist aufgrund der Schalker Leistungen aber durchaus nachvollziehbar.

Werder Bremen – FSV Mainz 05

Vom SV Werder hatte man eigentlich gedacht, dass sie sich am Ende der Saison im gesicherten Mittelfeld befinden. 5 Niederlagen in Folge änderte die Situation schlagartig, sodass man mit einer Niederlage gegen Mainz mittendrin ist im Abstiegskampf.
Die Mainzer haben nicht nur eine starke Rückrunde bisher gespielt, sondern dürften am Mittwoch noch den Vorteil haben, dass sie am Wochenende durch die Quarantäne von Hertha BSC spielfrei hatten. Gut möglich, dass Mainz 05 hier kräftemäßig Vorteile bekommen kann.
Die Buchmacher sehen hier ein eher ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Mainzer.

Wie schätzen die Buchmacher die aktuelle Lage ein?

Der Kampf um die Meisterschaft ist klar. Demzufolge werden keine Wetten mehr auf den deutschen Meistertitel des FC Bayern angeboten. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die Bayern deutscher Meister sind und das wissen auch die Buchmacher.
Ähnlich wird auch der Kampf um die Top 4 eingeschätzt.
Die Buchmacher sehen Wolfsburg und Frankfurt am Ende der Saison unter den Top 4, was sich in sehr kleinen Quoten ausdrückt.
Borussia Dortmund bekommt eine Außenseiter Chance. So bietet BildBet hier eine 2,62 Quote dafür, dass der BVB mindestens Vierter wird.
Was den Abstiegskampf angeht sehen die Buchmacher aktuell den 1. FC Köln als zweiten direkten Absteiger neben Schalke. Beispielsweise bietet LeoVegas hier eine Quote von 1,60.
Überraschend ist weiterhin, dass Hertha BSC nicht als Kandidat für den direkten Abstieg gesehen wird. Das könnte u.a. auch daran liegen, dass der 1. FC Köln aktuell keine Punkte holt. Sollten die Kölner ein Spiel gewinnen, könnte das die Hertha vor große Probleme stellen, denn die Quarantäne für die Hertha ist nicht gerade als Vorteil zu sehen.

Insgesamt bietet der Spieltag Mal wieder unglaubliche Spannung – gerade im Kampf um die Champions League. Aber auch der Abstiegskampf hat es in sich. So ist es denkbar, dass es beispielsweise für Werder Bremen nochmal eng werden kann.
Wir dürfen uns auf spannende Duelle freuen und wünschen viel Spaß beim Fußball gucken in der englischen Woche.

Neuste Blogs

Frederik
Author: Frederik