Bundesliga Vorschau - 29. Spieltag

Nur noch 6 Spiele dann ist die Saison auch wieder vorbei. Erste Entscheidungen zeichnen sich bereits in Sachen Champions League ab. So sorgte die Frankfurter Eintracht vor allem durch den Sieg in Dortmund am vorletzten Spieltag dafür, dass der Abstand zu Platz 5 auf 7 Punkte gewachsen ist. Die Qualifikation für die Champions League scheint für den BVB bei noch verbleibenden 6 Spielen eher unrealistisch.
Auch in Sachen Abstiegskampf tut sich was. Der 1. FC Köln steht nach der Last-Minute-Niederlage gegen Mainz allmählich unter Zugzwang.
in diesem Artikel werfen wir vor Beginn des Spieltags einen Blick auf die wichtigsten Begegnungen.

Wir beginnen ganz oben in der Tabelle mit dem Topspiel:

VfL Wolfsburg – FC Bayern München

Wer hätte den Wölfen vor der Saison zugetraut, dass sie eine so gute Rolle in der Liga spielen? Vermutlich die wenigsten. Diese großartige Saison aus Wolfsburger Sicht könnte wohlmöglich am Ende der Saison mit einem Champions League Platz gekrönt werden. Am letzten Spieltag gab es eine Niederlage in Frankfurt, die den Kampf um Platz 3 nochmal sehr spannend gemacht hat. An diesem Spieltag geht es gegen die ersatzgeschwächten Bayern, die in dieser Woche aufgrund der Auswärtstorregel aus der Champions League ausgeschieden sind.
Nicht ausgeschlossen, dass die Wölfe hier was Zählbares holen können, denn die Bayern haben nicht nur eine angespannte Personalsituation, sondern auch das Champions League Spiel gegen PSG in den Knochen. Es bleibt die Frage, ob die Bayern in diesem Spiel rotieren werden (Beispiel das Heimspiel gegen Union) oder mit einer ähnlichen Aufstellung spielen wie gegen Paris.
Fakt ist: Sollten die Bayern das Spiel verlieren und Leipzig am Vortag gegen Hoffenheim gewinnen, könnte die Meisterfrage nochmal spannend werden. Gut möglich, dass Hansi Flick sich an dem Ergebnis der Leipziger vom Freitag orientieren wird und dementsprechend aufstellt.
Die Buchmacher geben Wolfsburg hier durchaus eine Chance, wobei die Bayern etwas favorisiert sind. Nur drückt sich das in den Quoten nicht so stark aus, wie man es normalerweise kennt. Mit Schwankungen in den Quoten kann man am Spieltag rechnen. Die Aufstellung der Bayern wird einen Teil zur Quotensetzung beitragen.
Einig sind sich die Bauchmacher, dass die Bayern deutscher Meister werden. Hier gibt es, wenn überhaupt nur geringe Quoten, die es nicht wert sind, erwähnt zu werden.

Borussia Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt

Dieses Spiel steht an diesem Wochenende besonders im Fokus. Hintergrund ist nicht nur die sportliche Situation, sondern auch die Bekanntgabe, dass der bisherige Frankfurter Trainer Adi Hütter, die Eintracht zum Saisonende nach Mönchengladbach verlassen wird.
Sportlich hat dieses Spiel einiges zu bieten. Durch die Siege gegen Wolfsburg und Dortmund dürfte Eintracht Frankfurt am Ende der Saison mindestens auf Platz 4 stehen. Voraussetzung dafür ist, dass Frankfurt seine Form halten kann. Was ein solcher Trainerwechsel bewirken kann, hat man nämlich bei den Fohlen gesehen. Nach Bekanntgabe des künftigen Trainerwechsels folgte eine Niederlagenserie. Dass sowas in der Form auch den Frankfurtern passiert, erscheint aber eher unwahrscheinlich. Eintracht Frankfurt wird sich vielmehr darauf konzentrieren mindestens Platz 4 zu festigen und auch Platz 3 anzugreifen. Natürlich wittern sie weiterhin die Qualifikation für die Champions League.
Für Borussia Mönchengladbach kann es nur noch um die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb gehen. Für dieses Unterfangen zählen nur Siege. Aus den letzten 3 Spielen holten die Fohlen 7 Punkte. Letztes Wochenende gab es ein Unentschieden bei Hertha BSC. Da wäre für Mönchengladbach mehr drin gewesen, weil die Hertha schon in Halbzeit 1 ein Mann weniger war. Solche Spiele müssen gewonnen werden.
Bei dem Spiel zwischen Gladbach und Frankfurt wird erwartet, dass es offensiv geführt wird, weil beide Teams gewinnen müssen. Gladbach möchte sich für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren – Eintracht Frankfurt für die Champions League. Hoffen wir, dass dieses Spiel die Erwartungen halten kann. Die Buchmacher erwarten hier auch ein torreiches Spiel, weshalb die Quoten auf die beliebte Über 2,5 Tore Wette recht gering sind. Diese betragen aktuell zwischen 1,50 und 1,55 (Stand Mittwoch). Gut möglich, dass die Quote unter 1,50 zum Wochenende hin fällt.
Nebenbei bemerkt gibt es bei Betano eine 4,50er Quote dafür, dass sich Borussia Mönchengladbach am Ende der Saison unter den Top 6 befindet. Die Buchmacher halten es also für unwahrscheinlich, dass sich die Fohlen für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren.

Bayer Leverkusen – 1. FC Köln

Dieses Duell bringt allein schon aufgrund der Distanz zwischen beiden Städten eine gewisse Brisanz mit sich. Noch dazu kommt die sportliche Situation. Leverkusen möchte sich für die Europa League qualifizieren – Köln kämpft gegen den Abstieg. Die Form beider Teams ist eher schwach.
Leverkusen hat mit dem neuen Trainer Wolf immerhin aus 2 Spielen 4 Punkte geholt. Allerdings waren die Gegner Schalke und Hoffenheim. Auffällig ist, dass Leverkusen seit dem Trainierwechsel deutlich defensiver spielt als unter Bosz. Dieser ist bekannt für seinen offensiven Stil.
Der 1. FC Köln ist wie eingangs erwähnt unter Zugzwang. 3 Punkte Rückstand sind es hinter Bielefeld (Relegationsplatz). Der 1. FC Köln muss so langsam wieder anfangen zu punkten. Aus den letzten 8 Spielen wurden nur 2 Punkte geholt. Das ist die Bilanz eines Absteigers. Kölns Leistungen zuletzt waren ordentlich (beispielsweise in Wolfsburg oder gegen Mainz). Das zählt jetzt nicht mehr, denn Punkte müssen her und in diesen beiden Spielen wurde u.a. nicht gepunktet.
Die Buchmacher sehen Leverkusen hier vorne, die zwar nicht in der besten Verfassung sind, aber in diesem Spiel favorisiert sein sollten.
Interessant ist, dass die Buchmacher den 1. FC Köln bereits jetzt unter den letzten 3 sehen. Also als Absteiger oder zumindest in der Relegation. Die Quote, dass Köln einen der 3 letzten Plätze belegt, beträgt bei Betano 1,15.

FSV Mainz 05 – Hertha BSC

Beide Teams stecken im Abstiegskampf, aber befinden sich über dem Strich. Hinzu kommt, dass beide Teams aktuell in guter Verfassung sind. Mainz 05 hat von den letzten 10 Spielen nur eins verloren. Die Mainzer spielen allgemein eine sehr gute Rückrunde. Mit dem nächsten Sieg gegen einen direkten Konkurrenten könnte Mainz 05 einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen.
Das gleiche gilt für Hertha BSC. Die Berliner haben sich unter Pal Dardai wieder stabilisiert und konnten 4-mal aus den letzten 5 Spielen punkten.
In diesem Spiel treten die Mannschaften im Keller gegeneinander an, die laut den Buchmachern die besten Chancen auf den Klassenerhalt haben. Hertha BSC bekommt eine Quote von 1,18 dafür, dass sie am Ende der Saison besser als Platz 16 sind.
Die Quote für dieselbe Wette bezogen auf Mainz 05 beträgt immerhin 1,50

 

Insgesamt bietet dieser Spieltag viele interessante Duelle. Wir haben das Topspiel zwischen Wolfsburg (3.) und Bayern (1.).
Hinzu kommt das Duell zwischen Mönchengladbach und Frankfurt. Dieses steht im Fokus aufgrund des kommenden Trainerwechsel von Adi Hütter von Frankfurt nach Mönchengladbach. Sportlich geht es hier ebenfalls wie berichtet um eine ganze Menge.
Auch der Abstiegskampf bekommt nochmal frischen Wind durch das direkte Duell zwischen Berlin und Mainz.
Im Übrigen ist Bielefeld zu Gast in Augsburg. Sollte die Arminia gewinnen, können sie den FCA mitten rein in den Abstiegskampf ziehen.
Viele vorentscheidende Duelle finden an diesem Spieltag statt.
Was die Langzeitwetten angeht bietet Betano mit Abstand die besten und meisten Optionen. Der Wettanbieter mit Deutscher Lizenz wirbt aktuell mit vielen fairen Angeboten. Gerne könnt ihr über unseren Link Betano besuchen. Denkt dabei aber daran, verantwortungsbewusst zu spielen.

Neuste Blogs

Frederik
Author: Frederik